Drucken über WLAN – die kabellose Alternative

Kategorie: AllgemeinTintenstrahldrucker

Ein Computer, daran angeschlossen den Monitor, eventuell einen Scanner, den Router für das Internet und dann auch noch ein Drucker – da kommt einiges an Kabelsalat zusammen. Nervig ist dies allemal, hinzukommen mancherorts aber noch problematische Platzverhältnisse. Oder aber der PC Nutzer agiert mit einem Laptop, der sich ja gerade durch seine Portabilität auszeichnet. Eine Kabelverbindung zum Drucker ist da in jedem Fall ein Hindernis.

Lösungen für dieses Problem sind schon lange in Sicht und werden in der Praxis auch immer häufiger umgesetzt. Drucken über WLAN lautet die Antwort auf die kabellosen Ansprüche der Kunden.

Die Voraussetzungen für das WLAN Drucken

Um kabellos drucken zu können, braucht es nicht viel. Natürlich müssen jedoch die technischen Voraussetzungen der vorgehaltenen Gerätschaften stimmen. Dies bedeutet, dass:

  • ein WLAN fähiger Computer vorzuhalten ist
  • der Drucker ebenfalls die WLAN Technik unterstützt
  • ein WLAN Router als zentrales Übermittlungsmedium agiert

Computer neuester Generation sind im Normalfall bereits ab Werk mit einer WLAN Fähigkeit ausgestattet. Beim Drucker hingegen ist WLAN noch nicht Standard. Hier gilt es ausdrücklich darauf zu achten, dass der erworbene Drucker die Funkübertragung und den entsprechenden Empfang unterstützt.

Der WLAN Router ist wohl das kleinste Problem. Hier kann man getrost auf das Gerät zugreifen, welches auch den Internetzugang ermöglicht.

Einrichtung und Installation

Um einen WLAN Drucker in Betrieb zu nehmen, ist es primär erforderlich, die einzelnen Komponenten einzurichten und aufeinander abzustimmen. Diesbezüglich startet man mit dem WLAN Router:

  1. Einbinden des WLAN Routers in das Telefonnetzwerk. Dabei gegebenenfalls ISDN Anlage mit einbeziehen.
  2. Konfigurieren des WLAN Routers über den Computer. In der Systemsteuerung des PCs besteht die Möglichkeit nach Drahtlosnetzwerken zu suchen. Der in Reichweite befindliche WLAN Router wird automatisch erkannt und mitsamt seiner Eigenschaften angezeigt. Bei der Konfiguration ist die Eingabe des Netzwerkschlüssels erforderlich, den man der Rückseite des WLAN Routers entnehmen kann.
  3. Nachdem Computer und WLAN Router aufeinander abgestimmt sind, kann der Drucker in dieses System einbezogen werden.

Damit der Drucker zukünftig über WLAN seine Aufträge empfangen kann, ist es primär notwendig, ihn auf dem Computer zu installieren.

  1. Treibersoftware über den PC starten, nach Aufforderung Drucker via USB Verbindung anschließen. Dies ist nur zur Erstinstallation notwendig.
  2. Anweisungen des Installationsassistenten folgen, bis dieser die Installation als abgeschlossen erklärt.
  3. Bei gleichzeitigem Vorhandensein eines LAN Anschlusses am Drucker ist darauf zu achten, dass dieser bei vorgesehenem WLAN Betrieb nicht verwendet wird.
  4. Aufstellen des Druckers im Funkbereich des WLAN Routers.

Fertig ist das Drucken über WLAN!

In folgenden Kategorien : AllgemeinTintenstrahldrucker

Tags: