Innovation Recycling: Toshiba-Drucker kann Toner-Farbe vom Papier löschen

Kategorie: Allgemein

Auf der RetailTech Japan 2012 in Tokio wurde von Toshiba ein neu entwickelter Drucker präsentiert, der die gedruckte Schrift zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen kann. Hierfür verwendet das Gerät einen ganz bestimmten Toner.

Auf den ersten Blick wirken die erstellten Dokumente wie ein ganz normal bedrucktes Papier. Wird dieses allerdings von dem integrierten Löscher behandelt, dann kommt es komplett weiß wieder heraus. Möglich macht dieses ein ähnliches Verfahren wie zum Beispiel bei den Frixion Ball-Stiften von Pilot. Bei den Stiften verschwindet die Farbe durch Hitze, die bei der Reibung entsteht. Der Toshiba Drucker-Löscher erhitzt sich eigenständig auf die benötigte Temperatur.

Papier bis zu fünf Mal verwenden

„Wird der Toner erhitzt, so verliert er seine Farbe und es hat den Anschein, als ob die Schrift gelöscht wurde“, das hat der Entwickler Kouichi Ono gegenüber einem japanischen Online-Magazin erwähnt. Durch diese innovative Technik kann ein Papier sage und schreibe fünf Mal verwendet werden. In diesem Fall werden also sowohl wirtschaftliche als auch ökonomische Faktoren vereint.

Für den neuen Toner müssen spezielle Drucker verwendet werden, das Papier hat allerdings keinerlei Einschränkungen. Momentan steht nur die Farbe Blau zur Verfügung, Toshiba arbeitet aber schon an der Entwicklung weiterer Farben.

Marktfertig Ende des Jahres

Zusätzlich ist an dem integrierten Löscher ein Scanner installiert, der die vorhandenen Daten während des Löschens speichert. Der Toshiba Drucker sortiert automatisch nach abfallreifem und noch verwendbarem Papier.

Momentan befindet sich das Gerät noch in der Entwicklung, es soll aber schon Ende dieses Jahres auf dem Markt kommen. Ein konkreter Preis steht noch nicht fest. Toshiba will den Drucker aber so günstig wie möglich anbieten, sodass sich das Recycling auch lohnt.

In folgenden Kategorien : Allgemein

Tags: