Mit dem iPad 2 kann auch gedruckt werden

Kategorie: Allgemein

Das erste iPad hatte ursprünglich noch keine Funktion zum Drucken von Dokumenten. Obwohl Apple die Druck-Funktion anfangs nicht angeboten hat, heißt das aber nicht, dass iPads nicht drucken können. Mit Hilfe einer Applikation können auch Benutzer der ersten Version des iPads Dokumente drucken. Allerdings muss zusätzlich zu der Applikation ein passendes Dienstprogramm installiert werden. Diese Lösung hat den großen Vorteil, dass Benutzer mit dem iPad auf jeden beliebigen Drucker zugreifen und drucken können.

Kann mit dem iPad 2 einfacher gedruckt werden?

Mittlerweile  hat das iPad 2 eine eigene Applikation fürs Drucken, mit dem Namen  „Air Print“. Hier ist leider der Nachteil, dass nur mit Air Print kompatiblen Druckern gedruckt werden kann. Die Liste der geeigneten Drucker befindet sich im Apple Online Store.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung der Applikation “Print Central”. Diese App für das iPad ermöglicht ein Ausdrucken auf allen WLAN- und Wifi Druckern, ein Remote-Drucken und auch das Drucken über 3G in Firmen- oder anderen Netzwerken, in denen kein WLAN verfügbar ist.

Print Central – die kleine Office-Lösung

Print Central ist ein kleines aber komfortables Office-Center. So können beispielweise Dokumente mit Hilfe dieser App in ein PDF konvertiert werden. MS-Office Dokumente und iWork können ebenfalls angezeigt und gedruckt werden. Gezippte Dateien können sowohl entpackt und später auch wieder gepackt werden. Print Central lässt sich außerdem als Laufwerk nutzen auf dem Daten gespeichert und verteilt werden.

Neben diesen vielen nützlichen Funktonen für den Bereich Drucken von Dokumenten ist Print Central auch eine hervorragende E-Mail-Applikation, welche von den meisten E-Mail-Konten unterstützt wird. Mit Hilfe der App kann nicht nur gedruckt, sondern E-Mails können auch empfangen und gesendet werden. Eigene Konten können in unterschiedlichen  Eingangsordnern gesammelt werden.

 

 

In folgenden Kategorien : Allgemein

Tags: