Paperworld-Highlights 2007

Kategorie: Allgemein

„Die Paperworld wird 2007 einmal mehr ihrer Rolle als weltweiter Branchentreffpunkt Nummer Eins gerecht. Neben einem umfassenden Produktangebot, das von Büroartikeln, Schul- und Schreibwaren über persönliche Accessoires, Papeterieprodukte, Hobby- und Kreativbedarf bis hin zu Druckerzubehör und EDV-Supplies reicht, erwarten den Fachbesucher 2007 viele neue Highlights“, kündigt Objektleiter Michael Reichhold an. „Allen voran die Halle 3, die mit einer modernen, unkonventionellen Hallengestaltung im Sinne einer PBS-Stadt überrascht. Umrahmt von städtischem Flair eröffnet das Angebot der Vollsortimenter und der Hersteller von Schreibwaren und Bürobedarf dem Besucher eine ganz neue Welt der Warenpräsentation und schafft Einkaufserlebnisse.“ Erlebniswert und Ideenreichtum erwarten den Fachbesucher aber auch in den übrigen Hallen. Paperworld TrendschauHalle 6.1Ein Muss für trend- und inspirationshungrige Fachbesucher ist der Besuch der Paperworld-Trendschau. Im Umfeld des Angebotsbereiches Paperworld Scriptum liefern die dort inszenierten Trendwelten des niederländischen Designers Gunnar Frank willkommene Hilfestellung bei der Auswahl der angesagten Farben, Formen und Materialien. Das Designbüro bora.herke aus Berlin und Frankfurt setzt die Trends mit Hilfe von Produkten aus dem Paperworld-Angebot anschaulich in Szene. Innovationspreis “Creative Impulse“Halle 4.2Diese Auszeichnung, die von der deutschen Fachzeitschrift HobbyArt in Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt ins Leben gerufen wurde, prämiert innovative Leistungen und Engagement der internationalen Kreativbranche. Neben den bereits zur Paperworld 2006 ausgezeichneten Bereichen „kreatives Produkt des Jahres“, „Marketingaktion“ sowie „Fachhandels-Unternehmer des Jahres“, zeichnet der Innovationspreis 2007 erstmals auch das „Kreativbuch des Jahres“ und das „Komplett-Set des Jahres“ aus. Die eingereichten Vorschläge werden während der gesamten Paperworld in der Halle 4.2 ausgestellt. Dort findet schließlich auch die feierliche Preisverleihung statt. „Creative Trends – Creativity meets Design“ Halle 4.2Zum zweiten Mal bietet die Sonderschau „Creative Trends – Creativity meets Design“ dem Fachhandel praxisnahe Inspiration. Das bora.herke stilbüro präsentiert dort im Auftrag der Messe Frankfurt aktuelle Trendthemen. Interessierte können sich die Techniken an Vorführtischen erklären lassen und selbst ausprobieren. Erstmalig zeigt darüber hinaus eine Informationsbroschüre die einzelnen Trends und Gestaltungsmöglichkeiten auf und regt zum Nachmachen an. Neuheitenschau des Verbandes Hobby Kreativ e.V.Foyer Halle 4.2Im Foyer der Halle 4.2 präsentieren die Verbandsmitglieder von Hobby Kreativ ihre Produktneuheiten und bieten dem Fachbesucher so einen aktuellen Überblick über die News der bevorstehenden Geschäftssaison. Designwettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten Café Card, Foyer Halle 4.2/6.2Erneut ist die Paperworld Schauplatz des Designwettbewerbs für Gruß- und Glückwunschkarten. Der Wettbewerb ist eine Kooperation der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten A.V.G. und der Messe Frankfurt. An über 200 europäischen Kunst- und Designhochschulen werden Studenten dazu aufgefordert, ihre Entwürfe von innovativen Gruß- und Glückwunschkarten einzureichen. In diesem Jahr wird der Wettbewerb erstmals neben den deutschsprachigen und den Benelux-Ländern auch in England ausgeschrieben und gewinnt somit weiter an Internationalität. Eine unabhängige Expertenjury wählt aus allen Einsendungen die innovativsten Entwürfe aus. Diese werden den Fachbesuchern der Paperworld im Café Card präsentiert. Aus der Vielzahl der kreativen Vorschläge, müssen schließlich die Messegäste ihren Favoriten wählen. Über 1.300 internationale Messebesucher beteiligten sich 2006 an der Abstimmung. Den Gewinn von insgesamt 3.000 Euro teilten sich drei Studentinnen. FILU – die Grafiker-BörseHalle 6.2Die Grafiker-Börse „Filu“ präsentiert die Arbeiten von über 500 Illustratoren, Buchkünstlern, Zeichnern und Fotografen. Hier wird jeder fündig, der Gestalter für anstehende Projekte sucht. Das Filu-Archiv ist somit Inspirationsquelle, Kontaktbörse und Gesprächsforum in einem. „Kompetenzzentrum der Originalhersteller“Halle 1.2Informations- und Kontaktpunkt zwischen Industrie und Handel bildet auch das Kompetenzzentrum der Originalhersteller im Angebotsbereich Paperworld Imaging. Die führenden Markenhersteller für Original-Druckerzubehör Epson, Hewlett-Packard und Lexmark zeigen dort Flagge und präsentieren sich gemeinsam auf einem gesonderten Areal. Asian High Quality SelectionHalle 10.0Qualität und Markenbewusstsein stehen zur Paperworld 2007 auch in der Halle 10.0, im Ausstellungsbereich der Länderbeteiligung, im Vordergrund. Die Asian High Quality Selection, bildet einen Zusammenschluss von überwiegend asiatischen Ausstellern, die sich durch hochwertige Produkte, eigenes Design und eine großzügige Warenpräsentation auszeichnen. Mit einem offen gestalteten Central Boulevard und einer einladenden Gastronomiefläche wird auch die Gestaltung der Halle optimal auf das neue Konzept abgestimmt. Workshops/SymposienGelegenheit, sich kostenlos über Branchennews, Trends und Meinungen auszutauschen, bieten die Fachsymposien im Rahmen der Paperworld. Am 26. Januar findet das 7. Creative Symposium statt, das von der Fachzeitschrift HobbyArt und der Messe Frankfurt veranstaltet wird. Die Referenten sind Fachleute aus Industrie, Handel und branchennahen Unternehmen, die sich zu aktuellen Branchenthemen und den Potenzialen des Kreativmarktes äußern. “Marken, Märkte & Meinungen” lautet das Motto des 4. Imaging Symposiums am 25. Januar. Neben Vorträgen bekannter Branchenexperten bieten die Gesprächs- und Diskussionsrunden unter Kollegen ausreichend Gelegenheit, sich umfassend über aktuelle Branchenthemen zu informieren sowie Fragestellungen und Erfahrungen aus dem Alltag zu diskutieren. Zum ersten Mal bildet die Paperworld 2007 auch den Rahmen für das 3. FSC Global Paper Forum, das am 23. und 24. Januar 2007 stattfindet. Auf dieser Konferenz kommen FSC-zertifizierte Unternehmen, Käufer von Papier, Zellstofflieferanten und Vertreter von Umwelt- und Sozialgruppen zusammen, um einen größeren Markt für FSC-Papier zu schaffen und weitere Vermarktungsmöglichkeiten zu finden. PreisverleihungenErstmals ist die Paperworld Schauplatz der Verleihung des Anuli Awards für das Ringbuch des Jahres. Der Wettbewerb, der besonders kreative, ästhetische und funktionale Ordner prämiert, wird von Ring Alliance, Europas größtem Hersteller von Ringbuchmechaniken mit Sitz in Wien, in Kooperation mit der Paperworld ausgeschrieben. Daneben verleiht der deutsche Industrieverband Papier, Bürobedarf, Schreibwaren im Rahmen der Paperworld in vier Kategorien den Preis für die „Produkte des Jahres 2007“. Eine unabhängige Wettbewerbsjury wählt aus allen Einsendungen die überzeugendsten Produkte in den Bereichen „Gewerblicher Bürobedarf“, „small office home office“, „Schul- und Privatbedarf“ sowie in der Kategorie „Bestes Präsentationskonzept“. Hervorragende Leistung innerhalb der PBS-Branche zeichnet auch die englische Fachzeitschrift OPI, Office Products International, mit den European Office Products Awards aus. Die begehrten Preise werden jährlich in einer feierlichen Abendveranstaltung im Rahmen der Paperworld verliehen. In elf Kategorien prämieren die Awards Marketing, Kundenorientierung, Innovation, Umweltbewusstsein, Produktneueinführung, junge Unternehmer und Verdienste für die Industrie. Eine internationale Auszeichnung, die im Rahmen der Paperworld verliehen wird, ist auch der ISPA-Award für das Produkt des Jahres. Die ISPA, International Stationery Press Association, zeichnet damit die besten Produkte in den Kategorien Innovation, Qualität, Preis, Präsentation und Umweltschutz aus.

In folgenden Kategorien : Allgemein