Tinten- und Laserdrucker im Vergleich

Kategorie: AllgemeinLaserdrucker (SW)Tintenstrahldrucker

Wer sich einen neuen Drucker oder gar ein Erstgerät anschaffen möchte, der sieht sich mit einem schier unendlichen Angebot in diesem Sektor konfrontiert. Da gibt es Laserdrucker wie auch Tintenstrahldrucker, beide unterschiedlicher Qualitäten und auch Anschaffungspreise. Schnell sieht man sich dazu verleitet, sich durch den Preis täuschen zu lassen. Aber nicht immer muss ein teures Gerät auch gut sein und anschaffungsbillige Drucker sind noch lange nicht minderwertig und garantiert nicht von vorne herein auch günstig in der Unterhaltung.

Folglich sollte die Druckerauswahl sehr präzise vonstattengehen, damit man am Ende auch ein Produkt hat, welches den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen gewachsen ist, ohne jedoch ein Bedarf-Angebot-Ungleichgewicht zu induzieren.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Wenn man sich tatsächlich vorgenommen hat, einen Drucker zu erwerben, der den eigenen Anforderungen angemessen ist, so ist es unbedingt erforderlich, sich die individuellen Eigenschaften von Tintenstrahldruckern und Laserdruckern zu vergegenwärtigen. Nur so kann man am Ende eine wirklich sinnvolle Entscheidung treffen.

  Tintenstrahldrucker Laserdrucker
Anschaffungspreise Vergleichsweise gering Höher als beim Tintenstrahldrucker
Farbdruck Immer inklusive Extra Farblaserdrucker erforderlich
Druckgeschwindigkeit Keine Aufwärmphase, dafür zwischendurch und am Ende Zeit zur Tonertrocknung Aufwärmphase vor dem ersten Druck, danach Druck ohne Pause und keine nachträgliche Trockenzeit
Druckvolumina Nur für geringe bis mäßige Druckaufkommen geeignet Bewältigung auch hoher Druckvolumina
Verbrauchspreise Geringer Stromverbrauch

Patronenneubeschaffung bzw. –auffüllung vergleichsweise häufig

Recht unanfällig gegenüber Beschädigung

Hoher Stromverbrauch

Günstiger in der Unterhaltung dank längerer Reichweite des Toners

Anfällig gegenüber Defekten

Druckmedien Bedruckung vielfältiger Druckmedien möglich Keine Bedruckung von hitzeempfindlichen Medien möglich
Druckqualität Sehr gute Leistung im Schwarz-Weiß-Druck

Sehr gute Leistung im Farbdruck

Gute Leistung im Fotodruck

Sehr gute Leistung im Schwarz-Weiß-Druck

Sehr gute Leistung im Farbdruck

Mangelhafte Leistung im Fotodruck

Gesundheit Keine Gesundheitsgefahr

Gesundheitsunbedenklicher Austausch der Patronen

Kontakt mit Toner kann schwer entfernbare Flecken auslösen

Gesundheitsgefahr durch Tonerstaub

Wechseln der Tonerkartusche sollte nur mit Handschuhen durchgeführt werden

Kontakt mit Toner kann schwer entfernbare Flecken auslösen

 

Resümee des Vergleichs

Angesichts der vorliegenden Tabelle ergeben sich für Tintenstrahldrucker sowie für Laserdrucker bestimmte Einsatzbereiche, für die beide Drucker sozusagen prädestiniert sind.

Folglich eignet sich der Tintenstrahldrucker für alle Personen, die:

  • hohe Anschaffungspreise scheuen
  • keine übermäßigen Druckvolumina bewältigen müssen
  • Ausdrucke in Farbe benötigen
  • hin und wieder Fotos drucken möchten
  • keine rasenden Druckgeschwindigkeiten erwarten

Laserdrucker hingegen empfehlen sich besonders für alle, die:

  • hohe Anschaffungs- und Stromkosten durch geringeren Tonerverbrauch amortisieren wollen
  • auf Fotodruck verzichten
  • hohe Druckvolumina mit schneller Geschwindigkeit bewältigen müssen

In folgenden Kategorien : AllgemeinLaserdrucker (SW)Tintenstrahldrucker

Tags: