Canon Pixma MP550 und MP560: Flinke Powerpakete

Kategorie: Canon-News

Der Pixma MP550 und derMP560 drucken dank Canon FINE(Full-photolithography Inkjet Nozzle Engineering)-Technologie mit bis zu einem Picoliter feinen Tintentröpfchen für praktisch körnungsfreie Fotoprints bei einer Auflösung von bis zu 9.600 dpi. Pigmentiertes Schwarz dient dabei dem Textdruck – für gestochen scharfe Dokumente in Laserqualität. Die vier farbstoffbasierten Farbtinten kommen beim Fotodruck zum Einsatz. Die fünf Tinten sind in separaten Tanks untergebracht. Das optimierte Pixma-Druckwerk macht sich durch eine deutlich gesteigerte Druckleistung bemerkbar. Ein Randlos-Fotoprint von 10 x 15 cm in Laborqualität ist bereits nach rund 39 Sekunden fertig. Gemäß ISO/IEC 24734, dem neuen Standard zur Messung der Druckgeschwindigkeit, werden zirka 9,2 ISO-Seiten pro Minute in Schwarzweiß beziehungsweise zirka 6,0 ISO-Seiten pro Minute in Farbe (ESAT gemäß ISO/IEC 24734) gedruckt. Dank Canon-Quick-Start-Technologie sind beide Modelle in wenigen Sekunden nach dem Einschalten eingabebereit. Neu ist die Möglichkeit Bilder, die sich auf einem USB-Stick befinden, per Fotodirektdruck ohne PC drucken zu können.Scankomfort und KopierqualitätEin zentrales Leistungsmerkmal ist der integrierte CIS-Scanner mit einer Auflösung von bis zu 2.400 dpi. Dank Auto-Scan-Modus werden Vorlagen automatisch erkannt und die Einstellungen optimiert – das ist Scankomfort pur. Auf Wunsch scannen der MP550 und der MP560 direkt auf Speicherkarte oder USB-Stick. Hochwertige Qualität bieten die Modelle auch beim Kopieren von Originalvorlagen. Die innovative Canon-Dual-Colour-Gamut-Processing-Technologie bewirkt eine exzellente Farbreproduktion beim Kopieren von Dokumenten sowie beim Nachdruck von Bildern.Zum feinen UnterschiedDie unkomplizierte Anpassung der Einstellungen über das rund fünf Zentimeter (zwei Zoll) große TFT-Farbdisplay erfolgt bei beiden Modellen über das optimierte Easy-Scroll-Bedienrad. Beide Modelle glänzen in metallischem Grau mit schwarz abgesetzten Klavierlack-Kanten, sie haben eine USB-Hi-Speed-Schnittstelle, einen PictBridge-Port zum Anschluss an kompatible Digitalkameras und Digitalcamcorder oder eines optional als Zubehör erhältlichen Bluetooth®-Adapters. Beide Modelle verfügen über zwei Papierzuführungen für die Befüllung mit unterschiedlichen Papiersorten. Der Pixma MP560 wartet zusätzlich mit einer Duplexeinheit für den automatischen beidseitigen Druck auf Normalpapier auf. Zudem ist bei ihm eine 802.11g Wi-Fi-Schnittstelle vorhanden.Kompatibilität und mehrIm Lieferumfang des MP550 und des MP560 enthalten ist die Software Canon MP Navigator EX für den optimierten Scanvorgang, auch mit Texterkennung (OCR) für mehr als fünfzehn Sprachen und für den komfortablen Kopiervorgang per Auto-Scan-Modus und Scan/Speicherung. Für Fotodruck und kreative Projekte gibt es die Software Canon Easy-PhotoPrint EX mit Auto Photo Fix II. Im Fachhandel sind zahlreiche, hochwertige original Canon-Papiermedien erhältlich. Informationen zu Technologien, zur Kompatibilität von Verbrauchsmaterialien und zur Software sind im Internet zu finden unter: www.canon.de

In folgenden Kategorien : Canon-News

Tags: