Epson AcuLaser M2000D

Kategorie:

Die neuen Schwarzweiß-Laserdrucker der Epson AcuLaser
M2000-Serie sind trotz ihrer Geschwindigkeit von bis zu 28 Seiten pro Minute
sehr kompakt und somit ideal geeignet für kleinere und mittlere Arbeitsgruppen.
Die erste Seite liegt bereits sechs Sekunden nach dem
Druckbefehl bereit – kaum ein anderes Gerät in diesem Segment
reagiert so flink.

Die neuen von Epson sind besonders umweltbewusst:
Beim Kauf des um 20% günstigeren Returntoners, kann die leere
Kartusche kostenfrei dem Epson Recyclingzyklus zugeführt werden.

– Der Epson AcuLaser M2000D mit Duplexeinheit und 3 Jahren Garantie
ist ab März 2008 zum Preis von 282 Euro (UVP zzgl. MwSt.) erhältlich.
Die netzwerkfähige Variante Epson AcuLaser M2000DN kostet 368 Euro.

„Der Bedarf an schnellen, günstigen und verlässlichen Schwarzweißdruckern
für das Tagesgeschäft ist nach wie vor sehr groß – trotz steigender Popularität
von Farblaserdruckern“, sagt Christoph Lubinus,
Senior Manager Business Marketing & VI bei der Epson Deutschland GmbH.

„Die neue Epson AcuLaser M2000-Serie mit eingebauter Duplexeinheit,
zwei verschieden großen Tonerkartuschen und 3 Jahren Garantie erfüllt diese
Anforderungen ohne Abstriche an die Qualität.“

Viel Kapazität für hohes Druckvolumen:
Wo umfangreiche Druckaufträge regelmäßig auf der Tagesordnung stehen,
sind die neuen Epson Laser schnell bei der Sache.
Der Arbeitsspeicher kann auf bis zu 288 MB, beim Netzwerkmodell sogar
auf 312 MB erweitert werden.
Dabei gewährleistet die Epson eigene ASIC Technologie eine besonders
schnelle Verarbeitung der Druckaufträge.

Für den Tagesbedarf reichlich bemessen sind die Standard-Papierkassetten mit
einer Kapazität von bis zu 300 Blatt.

Steht öfter mal ein umfangreicher Druckjob an, können optional erhältliche zusätzliche Papierkassetten den Vorrat auf bis zu 800 Blatt erweitern.

Die Duplexeinheit hilft den Papierverbrauch zu senken:
Beidseitige Ausdrucke helfen Papier zu sparen – und damit das Budget und
die Umwelt zu schonen.
Daher hat Epson die Modelle der neuen M2000-Serie standardmäßig
mit einer Duplexeinheit bestückt.

Wichtig für Grafiker und alle,
die direkt aus der Layoutsoftware adäquate Ausdrucke brauchen:
Die neuen Epson Aculaser unterstützten die
Adobe PostScript- und PCL6-Druckersprachen.

20 Prozent Rabatt auf „grüne“ Kartuschen:
Epson bietet mit den neuen M2000 Druckern einen handfesten Anreiz
sich für die Umwelt einzusetzen.

Für die neue Laserserie existiert neben dem normalen Toner eine Returnkartusche,
auf die es beim Kauf einen 20%igen Preisvorteil auf die UVP gibt.
Auf der Verpackung dieser Patronen befindet sich ein Hinweis,
dass der Nutzer sich mit ihrem Öffnen verpflichtet,
sie in Epsons Recyclingprogramm zurückzuführen, sobald diese leer ist.

Unternehmen, die mehr als zehn Epson Laserdruckern installiert haben,
erhalten auf Wunsch eine „Toner Cartridge Collection Box“,
in der verbrauchte Kartuschen sicher verwahrt werden können.
Wenn dieser Container voll ist, werden die leeren Kartuschen kostenlos abgeholt
und umweltgerecht wieder verwertet.

Für Endkunden mit weniger als zehn Epson Laserdruckern gibt es die Möglichkeit,
sich unter
http://content.epson-europe.com/environment/collectandrecycle/de/
zu registrieren.
Nach der Registrierung erhält man ein Barcode Etikett, das ausgedruckt einfach auf
die Verpackung des leeren Toners geklebt wird.
Anschließend kann die Kartusche kostenfrei per Post versandt werden.
Dieses besondere Angebot soll den Endkunden animieren,
noch umweltgerechter zu handeln.

pdf Epson AcuLaser M2000D