Die neue HP LaserJet M1120 MFP-Serie

Kategorie: Hewlett Packard-News

In einer Minute können bis zu 19 Seiten gedruckt und kopiert werden.Somit stellen auch größere Druck- und Kopieraufträge kein Problem dar.Beim Start aus dem Stromsparmodus liegt dank der Instant-On-Technologie bereits nach weniger als sieben Sekunden die erste Seite im Ausgabefach – das ist mehr als doppelt so schnell wie bei Druckern ohne die energieeffiziente Lösung.Für die nötige Leistung der Lasergeräte sorgen ein 230 MHz starker Prozessor und ein 32 MByte Speicher.Zudem arbeiten die Geräte wegen des hostbasierten Druckens sehr effizient,da die Prozessorleistung und der Speicher des angeschlossenen PCs mit verwendet werden.Somit sind auch aufwändige und komplexe Druckaufträge ohne zusätzliche Speichererweiterung möglich.Eine mit HP FastRes 1.200 optimierte Auflösung sowie die Druckkassetten mit HPs Smart Printing Technology sorgen für eine hohe Druck- und Kopierqualität.Durch eine 250-Blatt-Papierzuführung, ein 125-Blatt-Ausgabefach und eine Tonerreichweite von bis zu 2.000 Seiten sind ein reibungsloser Ablauf gewährleistet und nur minimale Benutzereingriffe nötig.Der integrierte Flachbett-Scanner sorgt für hochwertige Farbscans mit einer Auflösung von bis zu 19.200 dpi (optimiert).Das N-Modell der Serie, mit dem das HP Produktportfolio erweitert wird,kann einfach in ein lokales Netzwerk eingebunden werden und somit von mehreren Nutzern gemeinsam verwendet werden.Für Benutzerfreundlichkeit sorgen ein zweizeiliges, hintergrundbeleuchtetes Display und die einfache Verwaltung mit der HP Toolbox oder dem Embedded Webserver.Beide Geräte sind seit kurzem im Fachhandel erhältlich:Der HP LaserJet M1120 MFP für 199,99 Euro und das NModell für 229,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlungen).Die Funktions-Highlights der Einstiegs-MFPs im Überblick Drucken:Die Multitalente drucken bis zu 19 Seiten pro Minute und legen aus dem Stromsparmodus einen Blitzstart hin:Dank der HP Instant-On-Technologie liegt die erste Seite bereits nach circa sieben Sekunden im Ausgabefach.Anwender können Dokumente vor dem Druck von 25 bis 400 Prozent vergrößern sowie verkleinern.Eine mit HP FastRes 1.200 optimierte Auflösung sorgt für die hohe Druckqualität.Bei Spitzenauslastung drucken die Allrounder bis zu 5.000 Seiten im Monat.Das hostbasierte Drucken sorgt bei der HP LaserJet M1120 MFP-Serie für mehr Produktivität – auch bei komplexen und aufwändigen Aufträgen.Kopieren:Die Kopierfunktionen stehen den Druckfunktionen in nichts nach:Es sind bis zu 19 Kopien in der Minute und 99 Mehrfachkopien möglich.Zudem können Anwender Dokumente von 25 bis 400 Prozent vergrößern sowie verkleinern.Eine mit HP FastRes 1.200 optimierte Auflösung sorgt für die entsprechende Kopierqualität.Scannen:Mit Hilfe des Flachbett-Farbscanners können hochwertige Farbscans mit einer Auflösung von 1.200 dpi und einer Farbtiefe von 24 Bit erstellt werden.Die neue Instant-On-Scantechnologie mit integrierten LEDs sorgt für einen sehr schnellen Kopiervorgang ohne langes Aufwärmen der Lichteinheit.Netzwerk & Betrieb:Die HP LaserJet M1120 MFP-Serie ist mit einer Hi-Speed USB 2.0 Schnittstelle ausgestattet und kompatibel zu allen Windows- und Macintosh-Umgebungen.Das N-Modell verfügt über einen integrierten Fast Ethernet Netzwerkanschluss.Einfach verwalten lassen sich die Multitalente über die HP Toolbox – das N-Modell auch über den Embedded Webserver.Toner:Damit Anwender nach dem Kauf gleich loslegen können,ist im Lieferumfang eine Druckkassette mit einer Seitenreichweite für bis zu 1.000 Seiten enthalten.Die nachgekaufte Druckkassette mit HPs Smart Printing Technology für eine hohe Ausgabequalität reicht gemäß ISO/IEC 19752 für circa 2.000 Seiten.Gewährleistung:Für beide Modelle der HP LaserJet M1120 MFP-Serie gilt eine Herstellergarantievon einem Jahr.

In folgenden Kategorien : Hewlett Packard-News