Konica Minolta magicolor® 5500 Serie

Kategorie: Konica-News

Vollständige Kostenkontrolle dank technologischem Durchbruch Die magicolor® 5500 Serie ist aufgrund ihrer bahnbrechenden „3-object segmentation“ und neuer ASIC Technologie in der Lage, im Druckdokument zwischen Text, Grafik und Bild zu unterscheiden. So können die neuen Farblaserdrucker automatisch die Tonereffizienz maximieren. Das Ergebnis: Kunden sparen bis zu 50 Prozent Toner, ohne dass die Druckqualität erheblich leidet.“KONICA MINOLTA PS legt den Fokus auf den Ausbau ihrer Marktanteile bei Farblaserdruckern im Enterprise Markt. Daher bieten wir unseren Kunden Drucklösungen, die gerade den komplexen Anforderungen im Unternehmensumfeld gerecht werden“, sagt Thomas Grethe, Geschäftsführer KONICA MINOLTA PS Deutschland und Österreich. „Mit den wegweisenden Innovationen der magicolor® 5500 Serie garantieren wir unseren Kunden beste Qualität und Performance bei gleichzeitig geringerer TCO (Total Cost of Ownership).“Druck und Farbstabilität in Offset-QualitätSimitri(tm) HD, der optimierte Polymertoner von Konica Minolta, garantiert bei Business-Ausdrucken eine hohe Widerstandsfähigkeit selbst gegenüber starker UV-Einstrahlung. Auch wird eine Farbablösung, die auftreten kann, wenn Dokumente gefaltet werden, minimiert. Damit bieten Simitri(tm) HD Ausdrucke eine bessere Beständigkeit als Offset-Drucke. In Kombination mit PhotoArt-9600(tm) (600x600x4-bit Farbtiefe, Contone Technologie) werden so Druckdokumente mit präzisen Farbabstufungen von beeindruckender Farbqualität bereitgestellt. Simitri(tm) HD fixiert die Tonerschicht bei sehr niedrigen Temperaturen: Das spart bis zu 15 Prozent Stromenergie ein. Aufgrund dieser geringeren Temperaturen werden auch die oftmals bei stark wachsenden Druckaufkommen auftretenden Papierstaus deutlich verringert. Besondere Herstellungsverfahren ermöglichen eine 40prozentige Minderung der Emissionen von CO2, NOx und SOx gegenüber herkömmlichem Toner, der auf pulverisierten Farbpartikeln basiert.Nahtlose IntegrationDie optimierte Emperon(tm) 4 Technologie von Konica Minolta ist mit führenden Druckersprachen (PostScript® 3, PCL 6), Betriebssystemen und Business Applikationen (SAP, Citrix Metaframe®) kompatibel. Ebenfalls integriert ist eine PDF und JPEG/TIFF Direct Print Emulation (mit der Möglichkeit, auch direkt von einem USB Memory Stick auszudrucken). Das Ergebnis ist eine schnelle Dokumenten-Verarbeitung unter nahezu allen Office-, Design-, Publishing- und anderen Anwendungen.Einfaches DruckmanagementWie alle Emperon(tm) fähigen Geräte von KONICA MINOLTA PS verfügt die neue magicolor® 5500 Serie über umfangreiche Druckmanagement Tools. Dank PageScope(tm) Suite können Anwender und Systemadministratoren Drucker und Multifunktionsgeräte innerhalb und außerhalb des lokalen Unternehmensnetzwerks einfach konfigurieren und managen. So ist es via Web-Browser möglich, wichtige Druckerinformationen zum Stand der Verbrauchsmaterialien oder Fehlermeldungen von jedem Ort aus zu überwachen. Zusätzliche Plug-ins für HP Openview, IBM® Tivoli NetView, CA Unicenter® und Microsoft® Management Console sind verfügbar. Die magicolor® 5500 Serie umfasst folgende Modelle:magicolor® 5570Mit einer Druckgeschwindigkeit von 33 DIN A4 Seiten pro Minute in Farbe und 35 Seiten pro Minute in Schwarz/Weiß ist der magicolor® 5570 ideal für beliebige Arbeitsgruppen, im Design-Bereich oder für Umgebungen mit hoher Druckerbeanspruchung, wo Top-Qualität und schnelle Druckausgabe unerlässlich sind. Auch umfangreiche Druckaufträge werden dank PowerPC 867 MHZ Prozessor und 256 MB RAM Speicher zur größten Zufriedenheit selbst anspruchsvoller Power User spielend leicht erledigt. Der magicolor® 5570 ist für 1.499 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich.magicolor® 5550Der magicolor® 5550 garantiert mit 25 DIN A4 Farbseiten pro Minute und 30 Seiten in Schwarz/Weiß höchste Performance und Flexibilität für professionelle Anwender. Er verfügt über einen PowerPC 733 MHZ Prozessor und 256 MB RAM. Für 1.199 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) ist der magicolor® 5550 ab sofort verfügbar.OptionenDie magicolor® 5500 Serie besitzt optional einen Finisher mit zwei Ausgabefächern. Dieser ist in der Lage, Druckdokumente wie ein Kopierer zu sortieren und zu heften (im 45 Grad Winkel). Die Standard Papierzufuhr von 600 Blatt kann auf bis zu 1.600 Blatt ausgedehnt werden. Eine optionale Festplatte erlaubt den sicheren Ausdruck vertraulicher Dokumente („Geschützter Auftrag“) – die Ausgabe wird solange verzögert, bis der Auftraggeber sein persönliches Passwort eingegeben hat. Features wie Staple Finisher, das Downloaden von Schrifttypen, Job Accounting und Überdrucke sind ebenfalls nach Installation einer Flash-Speicherkarte (optional) möglich. PowerPack(tm)Mit dem Kauf eines magicolor® der 5500 Serie können Anwender das PowerPack(tm) Endkundenprogramm nutzen. Als erstes Programm dieser Art bietet PowerPack(tm) ein breites Angebot an ergänzenden Serviceleistungen und vermittelt Wissen rund um das Thema Drucken. So erhalten Kunden nach Rücksendung ihrer verbrauchten Tonerkartuschen eine gestaffelte Garantieverlängerung von bis zu drei Jahren, großzügige Rabatte bei Rückgabe alter und Kauf neuer Drucker und auf optional in Bundles angebotenes Zubehör wie Duplexer oder Papierkassetten. Kostenlose Software und Schulungsprogramme runden das PowerPack(tm) Programm ab und senken die TCO (Total Cost of Ownership) maßgeblich. Mit dem im PowerPack(tm) integrierten Clean Planet Tonerkartuschen Recyclingprogramm von KONICA MINOLTA PS wird darüber hinaus ein umweltbewusstes Handeln von Unternehmen unterstützt. Garantie, Verfügbarkeit und Serviceleistungen Die magicolor® 5500 Serie, inklusive bereits vorinstallierter Verbrauchsmaterialien, ist sofort einsatzbereit. Die Tonerkartuschen Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb können einzeln ersetzt werden durch Kartuschen mit einer Kapazität von 12.000 oder 6.000 (CMYK) Seiten. Die Druckwerke bieten eine Kapazität von jeweils 30.000 Seiten. Die magicolor® 5500 Serie verfügt über eine zweijährige Vor-Ort-Garantie, die auf bis zu fünf Jahre erweitert werden kann.

In folgenden Kategorien : Konica-News