Lexmark gibt Tipps zum Festtagsgruß der besonderen Art

Kategorie: Lexmark-News

Um jedem Weihnachtsgruß eine persönliche Note zu geben bedarf es nicht viel:Auf gutem Papier ausgedruckte Weihnachtswünsche müssen sich nicht vor gekauften Karten verstecken und können einen persönlichen Text individuell für jeden Empfänger enthalten.Mit den umfangreichen Softwarepaketen Lexmark Productivity Studio und Imaging Studio, die den aktuellen Modellen X6570 und X4850 und respektive den Modellen Z1420, X2550, X3550 und X4550 des Herstellers beiliegen, lassen sich solche Grußkarten im Handumdrehen erstellen.Dazu liefert die Software Karten-Vorlagen, die durch eine große Zahl an Schrift- und Grafikelementen individuell zugeschnitten werden können.Die Grußkarten sind so aufgebaut, dass mit wenigen Klicks eigene Fotos in die Karten eingebaut werden können.Für den Fall, dass das selbst gemachte Foto nicht perfekt ist, bietet die Software Möglichkeiten zur Bildbearbeitung wie Zuschneiden, Drehen, Farbkorrekturen sowie das Entfernen roter Blitzaugen.Weihnachtskarten selber erstellen mit der Lexmark Productivity Studio Software.Die Bedienung ist einfach gehalten: Erst wird eines der vorgefertigten Karten-Layouts ausgewählt. Dann einfach ein schönes Foto aussuchen, mit einem Mausklick auf die Karte ziehen und gegebenenfalls nachbearbeiten.Anschließend kann der Entwurf ausgedruckt oder auch per E-Mail verschickt werden.Die erstellte Weihnachtskarte lässt sich in verschiedenen Grafikformaten abspeichern und kann so immer wieder für ein persönliches Grußwort verändert und erneut verwendet werden.

In folgenden Kategorien : Lexmark-News